Mittwoch, 8. März 2017

Ostervorfreude

Gestern war ich mal wieder Schoki einkaufen, nicht weil ich ein Schoko-Junkie bin- neeeiiinn, ich wollte in freudiger Erwartung auf mein heutiges SU - Paket Osterschokolade kaufen, um damit ein paar Goodies zu werkeln.

Zuerst das Leergut abgeben, damit auch ordentlich Platz im Korb ist ;-)
Nach kurzer Überlegung, ob ich den Leergutbon in den Geldbeutel stecke, hab ich mich entschieden, ihn in der Hand bei meinem Einkaufszettel zu behalten. Schließlich hat Frau es eilig.

Während ich so los zog, hörte ich in meinem linken Ohr meinen GG sagen: Mach den Bon in die Tasche sonst ist er nachher weg! Der kleine Giftzwerg im rechten Ohr sagte dann aber, nee, was soll schon passieren. Du hast ihn doch fest in deiner Hand.

Also linkes Ohr ignorierend eilte ich durch die Gänge, fand dies und das und vor allem wieder viel mehr, als auf dem Zettel stand und natürlich hab ich ganz leckere Schoki gefunden. Ich will jetzt keine Schleichwerbung machen, aber von M..ka gibt es hauchdünne süße Ostertäfelchen, die mussten mit.

Dann schnell an die Kasse und dreimal dürft ihr raten, wer jetzt Recht hatte: wie immer hätte ich auf meinen GG hören sollen, der Leergutbon war weg.
Na dafür hat sich jemand anderes gefreut.

Jetzt zeig ich euch aber mal noch, was ich mit den Ostertäfelchen gemacht hab. Ich bin verliebt- ja schon wieder - in das Produktpaket Osterkörbchen von Stampin`Up! und immer noch in das tolle Paket Mit Gruß und Kuss.




Die Täfelchen hat der Osterhasi in dem Teefilter versteckt.
Die Idee mit dem Teefilter hab ich mir übrigens von Karen Schmoll gemopst, sie hat mir bei unserem letzten Wiedersehen bei der Saartistic ein ganz süßes Goodie mitgebracht, in einem Teefilter.
Das hat mir zu gut gefallen, vor allem wäre ich als Kaffeetrinker NIE auf diese Idee gekommen.

Die Schokotäfelchen habe ich folgendermaßen verpackt:




 
 


Und eine zweite Version gibt es auch noch - ebenfalls mit einem meiner Lieblingsstempelsets - Das Gelbe vom Ei:



 
 

Na, welche gefällt euch besser?

Liebste Grüße, Esther


Kommentare:

  1. Das sind ja wirklich schöne Sachen, Esther! Ja, für Haselnuss-Allergiker ist Ostern wieder eine harte Zeit...
    Übrigens: Die Idee mit dem Teefilter habe ich selbst "abgekupfert", nämlich bei der lieben Helga Hopen!
    Herzliche Grüße aus dem (zur Zeit) sehr ungemütlichen Sauerland!
    Karen

    AntwortenLöschen
  2. Hallo Esther, also ich finde deinen Verpackungen Herz allerliebst so goldig...... Ich habe heute beim Einkaufen doch glatt auch Ostertech sich meine Augen aufgehalten. Und bei mir ist auch das eine oder andere in den Einkaufswagen gewandert. ;0)))))

    LG Conni

    AntwortenLöschen