Sonntag, 4. Januar 2015

Alles Gute für das Neue Jahr, vor allem Gesundheit, Zufriedenheit und Glück....

...wünsche ich Euch allen.
Dieses Silvester war ich das erste Mal in der Kirche. Normalerweise bin ich nicht der typische Kirchgänger und wenn ich in die Kirche gehe, dann meist zu Heiligabend.
Aber die Mädels aus der Silvestergruppe haben mich mitgeschleppt und es war wunder-, wunderschön!!!
 
Ein Teil der Predigt handelte ebenfalls vom Glück. Und zwar von dem kleinen Glück, dass uns eigentlich jeden Tag passiert, und dessen wir uns einfach auch mal bewusst werden sollten.
Daher haben wir zum Abschied von unserer Pfarrerin einen Glücksstein erhalten, mit dem Hinweis, ihn in die linke Hosentasche zu stecken. Bei jedem Glücksmoment, den wir empfinden, sollte der Stein die linke Hosentasche verlassen um in die Rechte zu wandern, und umgekehrt.
Ich fand den Gedanken wahnsinnig schön und ich kann euch sagen, der Stein hat bei allen Mädels mehrfach an Silvester und auch danach die Seite gewechselt. :-)
 
So sieht mein Stein aus:



Und damit meine lieben Arbeitskolleginnen morgen am ersten Arbeitstag in diesem Jahr auch einen kleinen Glücksmoment erleben, bin ich heute Mittag in meinem Hobbykeller verschwunden und habe eine Kleinigkeit für sie vorbereitet:
 


 

Nerven-Nahrung in Form von Schokolade und die natürlich als Glücksschweinchen.
 
 
Ich wünsche euch allen eine gutes Nächtle und verabschiede mich für heute mit diesem Zitat, weil ich es so passend zum heutigen Blogbeitrag finde:
 
Das Glück ist ein Schmetterling.
 Jag ihm nach, und er entwischt dir.
Setz dich hin, und er lässt sich auf deiner Schulter nieder.
Anthony de Mello, ind. Theologe, 1931 – 1987

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen