Sonntag, 19. Juli 2015

Sweet 16...

... so alt wurde mein Mädel diesen Monat und da musste natürlich eine entsprechende Tischdeko her.
Und da es so heiß war, dass man eigentlich schon beim Nichtstun ins Schwitzen kam, habe ich das Tortenbacken und Nachtischanrühren sein lassen und mich kurzerhand für eine Snackbar entschieden.
Brombeere und Naturtöne waren gefragt und was dabei herauskam zeige ich euch heute:




Gearbeitet habe ich - wie soll es anders sein - fast ausschließlich mit den Produkten von Stampin`Up!
da mich keine andere Firma bezüglich Qualität und Auswahl so beeindruckt und überzeugt.

Bei der Geburtstags-Girlande habe ich unter anderem mit den Thinlits Beeindruckende Buchstaben gearbeitet, eines meiner Lieblingsprodukte von Stampin`Up! da der Kreativität keine Grenzen gesetzt sind. Egal ob Hochzeit, Geburtstag, Grillfeten - man kann sich immer Girlanden, Karten, etc. mit eigenem Wunschtext fertigen. Herrlich!!


Den Popcorneimer habe ich mit Packpapier umwickelt und mit Naturkordel, Spitzenband und Anhängern aus den Stempelsets Für Leib und Seele und Sprüchefeuerwerk ausgestattet.
(Letzteres Stempelset ist leider nicht mehr erhältlich.)








Auf der Holzleiter fanden dann noch diverse Süßigkeiten ihren Platz:

 
 
 
 





Die Pommes-frites-Schachteln und die Tütchen (Thinlits Mini-Leckereientüte) habe ich mit den Stempelsets Sprüchefeuerwerk, den Pünktchen aus Tag der Tage und dem neuen Hintergrundstempel It`s Wild ausgeschmückt.

Und dann muss ich hier noch ein dickes Dankeschön an Alexandra von ColorSpell loswerden, die mir ziemlich kurzfristig mein Wunschfreebie Sweet 16 erstellt hat.
Liebe Alexandra - VIELEN DANK hierfür!!!

Ich hoffe, meine kleine Snackbar gefällt und inspiriert euch ein bisschen.
Über Kommentare freue ich mich immer!

Liebe Grüße und einen schönen Restsonntag euch allen.

Bis bald, Esther





Kommentare:

  1. Einfach toll! :D ich freue mich total Bilder dazu zu sehen! :D *freu*
    Und vielen Dank fürs Verlinken :-*

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Alexandra, das war ja wohl das Mindeste, was ich für dich tun konnte - Lach.

    AntwortenLöschen