Mittwoch, 21. März 2018

Die Strukturpaste und ich

werden glaub ich doch noch gute Freunde. :-) Zuerst hatte ich einige Bedenken, die Paste auszuprobieren. Ich bin nicht so der Geduldsmensch und wenn ich dann ewig warten muss, bis das Blatt getrocknet ist, das war mir dann doch zu viel. Bis vor Kurzem!
Oder besser gesagt, seit es die Glitzerstrukturpaste gibt. So als altes Glitzerliesel musste ich die ja dann doch probieren und dann hab ich die normale auch gleich einmal getestet.

Und das war so toll! :-D
Ich bin immer noch total fasziniert, wie super einfach das geht und wie schnell die Paste trocknet.

Ich habe zuerst einen Streifen Flüsterweiß ganz zart rosa und himmelblau mit einer Schwammwalze eingefärbt und dann mit der Wolkenschablone und der weißen Strukturpaste ein paar Wölkchen fliegen lassen.
Dann hab ich mit dem Stempelset "Flying Home" einen Wellenkreis ausdekoriert. Das Set ist total süß und die Motive lassen sich super mit den Stampin` Blends ausmalen.




Auf diesem Bild hier kann man die Wolken besser erkennen....




 
 
 
Allerdings muss ich euch sagen - wenn ihr mit der Strukturpaste arbeitet, macht im Anschluss sofort euer Material sauber. Die Paste haftet auf allem! Und zwar wirklich auf allem wenn sie getrocknet ist. Ich hab bei meinen ersten Versuchen gleich ein Falzbeil ruiniert obwohl ich gar nicht damit gearbeitet habe, aber irgendwie hing das Zeugs auf einmal überall. Da hab ich wohl nicht richtig aufgepasst in meinem Bastelchaos.
 
Nun ja - ein bisschen Verlust ist immer und Übung macht bekanntlich den Meister!
 
Das nächste Mal zeige ich euch, wie wunderschön die Glitzerpaste funkelt.
 
Bis dahin eine schöne Zeit.
Liebste Grüße,
Esther
 
 
 


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen