Sonntag, 1. April 2018

Kuss-Technik mit dem Stampin@first-Design Team

­čĺťlich Willkommen zu unserem heutigen Bloghop! Heute ist Ostersonntag und wir haben uns entschieden nichts ├Âsterliches zu zeigen sondern eine ganz tolle Technik, die viel zu selten genutzt wird. Und mit der man gaaaanz tolle Effekte erziehlen kann - die Kuss-Technik!

Keine Angst - nicht ihr m├╝sst jemanden k├╝ssen - es sei denn ihr m├Âchtet es ;-) sondern die Stempel k├╝ssen sich. Das h├Ârt sich jetzt erst einmal lustig an, und wahrscheinlich k├Ânnt ihr euch dazu im Moment nicht viel vorstellen. Aber schaut selbst was ich f├╝r euch vorbereitet habe:


Ein Geburtstagsset bestehend aus einer Karte und einer Schachtel. Gearbeitet habe ich mit dem Stempelset Bunt gemischt und Hardwood und mit den Farben Schokobraun, Puderrosa und Sommerbeere. Ach ja die Metallicfolie in Champagner musste noch dazu sowie einige Pailletten :-)


 
Jetzt fragst du dich wahrscheinlich was das jetzt alles mit der Kuss-Technik zu tun hat. Nun wenn du genau schaust, hat hier die Blume aus dem Set Bunt gemischt den Hintergrundstempel Hardwood gek├╝sst....und hat nun eine Holzmaserung. Sieht doch klasse aus oder?
 
 
 

Diese Schachtel findet ihr im Sommerkatalog auf Seite 13. Sie hei├čt Minischachtel mit Tragegriff.
Eigentlich ist sie silberfarben aber damit die Schachtel zu meiner Karte passt, habe ich sie umgekehrt aufgebaut, also die wei├če Innenseite nach au├čen gedreht und mit einer zur Karte passenden Banderole beklebt.

Nun zeige ich euch nochmal Schritt f├╝r Schritt, wie ich die Kusstechnik angewandt habe:




Auf dem Bild seht ihr die Blume und den Hintergrundstempel. Beides habe ich mit Puderrosa eingef├Ąrbt, die Blume habe ich allerdings einmal auf Papier abgestempelt bevor sie den Hardwood-Stempel k├╝sst....






Und dann ab aufs Papier damit. :-D 

Ich habe die Bord├╝re erst mehrfach mit der rosafarbenen Blume bestempelt, dann muss man nicht dauernd den Stempel reinigen. Anschlie├čend hab ich das Ganze in Schokobraun wiederholt und die braunen Blumen dazwischen gesetzt...








Ich bin bei meinen Projekten Ton-in-Ton geblieben. Ihr k├Ânnt nat├╝rlich auch zwei unterschiedliche Farben nehmen. Achtet dann aber darauf, dass ihr mit der helleren Farbe beginnt und mit der dunklen "k├╝sst". Und das war`s auch schon. Total einfach und trotzdem wahnsinnig faszinierend oder? Also ich bin schwer begeistert und schon total gespannt, was die anderen M├Ądels so gezaubert haben.
Die freuen sich ├╝brigens mega, wenn ihr auch auf ihrem Blog vorbeischaut und noch mehr, wenn ihr ein liebes Kommentar hinterl├Ąsst. Ich mich ├╝brigens auch ­čĺť

Esther - hier bist du gerade


So und nun w├╝nsche ich euch ein wundersch├Ânes Osterfest, viel Zeit mit und f├╝r eure Lieben und vor allem etwas Sonnenschein (auch im Herzen)

Seid lieb gegr├╝├čt!
Esther



Kommentare:

  1. Hallo Esther, die Blumen in Holzoptik finde ich ganz gro├če klasse und die Technik hast du auch toll erkl├Ąrt. Ich w├╝nsche dir noch einen sch├Ânen Sonntag und sage bis bald. Liebe Gr├╝├če Melli

    AntwortenL├Âschen
  2. Liebe Esther! Deine „K├╝sserei“ ist stark! Die Blumen sehen in Holzoptik einfach genial aus ��
    Und die Farben sind wirklich super!
    Heut schick ich dir aber nicht nur Gr├╝├če, sondern auch K├╝sse! Alles liebe!
    Christiane

    AntwortenL├Âschen
  3. Esther, deine Karte ist wundersch├Ân! Die Holzptik sieht total Klasse aus auf der Bl├╝te.
    LG Heike

    AntwortenL├Âschen
  4. Hallo Esther,
    jetzt h├Ątte ich deinen tollen Beitrag fast vergessen ;o) da es ja nicht auf anhieb geklappt hatte. Wundersch├Ân was du gewerkelt hast. Und ja bei den Ballon habe ich auch noch so auf dem Hintergrundstempel wie du gek├╝sst :o))))) Spitze LG Conni

    AntwortenL├Âschen